Telco KPN eröffnet neue Omnichannel-Filialen
Telco KPN eröffnet neue Omnichannel-Filialen

Telco KPN eröffnet neue Omnichannel-Filialen

3. Juli 2017 – Der niederländische Mobilfunker KPN hat ein neues Konzept für seine Läden umgesetzt. Zwei neue dieser Filialen wurden nun eröffnet – Interactive Digital Signage ist Teil des Konzepts.
VON THOMAS KLETSCHKE

In Den Haag sowie in Haarlem sind die ersten Filialen eröffnet, die mit Large Format Screens, Multitouch, Zugang zum Webshop und Electronic Shelf Labels ausgestattet sind. Für die Digital Signage-Umsetzungen zeichnet der niederländische Narrowcasting- und Digital Signage-Experte QYN verantwortlich. Als Software wird Scala genutzt.

Wie im Einzelhandel weltweit Trend, setzt auch Mobilfunker KPN auf Interaktivität, längere Verweildauern und eine angenehme Atmosphäre. Die neuen Läden bestehen aus Insel-Bereichen mit Smartphones, Tablets und den neuesten Gadgets und Zubehör. Jedes Zubehör wird auf einem 3,5″ Screen präsentiert. Die Regalböden wurden mit elektronischen Preislabels (ESLs) ausgestattet. Kunden können im Internet surfen, interaktives TV anschauen und Anrufe tätigen.

Interaktion-spielt-in-den-neuen-KPN-Stores-eine-grosse-Rolle

INTERAKTION SPIELT IN DEN NEUEN KPN STORES EINE GROSSE ROLLE

Neben den „Inseln“ sorgen interaktive Smart Walls aus 2 × 4 55″ Screens für die visuelle Ansprache. Die Displays sind mit Infrarot- und Kinect-Technologie ausgestattet, um Interaktionen zu ermöglichen. Dies verwandelt die Video Walls in große Touchscreens mit einer Diagonale von mehr als 5,5 m.

Auf invidis.de weiterlesen…