Die Daten-Regisseure: Interaktive Kampagnen als Szenarien denken
Die Daten-Regisseure Interaktive Kampagnen als Szenarien denken

Die Daten-Regisseure: Interaktive Kampagnen als Szenarien denken

Kreative denken Kampagnen künftig so, wie Youtuber heute schon an die Konzeption eines interaktiven Clips herangehen: Welche Wege sind für den Zuschauer denkbar, welche Entscheidungen trifft er, was will er wann? Die Botschaften müssen innerhalb komplexer Szenarien individuell und zur richtigen Zeit platziert werden. Die technologischen Voraussetzungen für die Szenarien-Denke in Kampagnen gibt es bereits. Jetzt ist es an den Kreativen, diese zu nutzen und mit Fantasie zu gestalten.

Mit viel Freude am kreativen Austoben, versuchen sich heutzutage YouTuber an interaktiven Filmen, bei denen der Zuschauer entscheidet, welchem Plot die Geschichte mit dem nächsten Klick folgen soll. Interaktion ist auch für Werbekampagnen der Schritt in die Zukunft: Advertiser sind gefordert, Nutzer mit relevanten Botschaften passend zu Präferenzen und Eigenschaften anzusprechen. Wie vielfältig die kreative Spielwiese zur individuellen Ansprache dank der Integration von Daten inzwischen ist, mag sich vielen derzeit noch nicht ganz erschließen. Zur Illustration des Potenzials von datengetriebenen Kampagnen empfiehlt sich daher das Denken in Szenarien. Wer schon bei der Kreation in Plots denkt, kann die Wirkungskraft von Medialeistungen um ein Vielfaches steigern. Das Ergebnis: Weniger Ads, mehr Konversion.

Dynamic Creative Optimization bringt Branding und Performance zusammen

Zwei Entwicklungen erlauben die Denke hin zum Drehbuch: Die zum einen verfügbaren Daten rund um die Interessen des Konsumenten, Advertiserdaten wie Preise oder Verfügbarkeit sowie kontextuelle Daten wie Wetter, Ort oder Sportergebnisse. Zum anderen Dynamic Creatives, also Werbemittel, die kanalunabhängig und kontextabhängig entlang der individuell richtigen Botschaften ausgesteuert werden können. Diese bestehen aus einem Design-Master sowie einer hoch ausdifferenzierten Menge an Variablen, die im Verlauf immer wieder angepasst und optimiert werden können. Hier verlaufen Kampagnen nicht mehr geradlinig oder zweispurig im Entweder-Oder-Prinzip, sondern mehrdimensional und interaktiv.

Bereits jetzt entstehen dadurch mehr und mehr Kampagnen, die datenbasiertes Marketing und Branding auf kreative Art und Weise zusammenbringen.

Auf onetoone.de weiterlesen…